Lesenacht am 28.11

Die Kinder der Jippieklasse hatten schon länger davon gesprochen, einmal in der Turnhalle übernachten zu wollen. Dieser Wunsch wurde ihnen Ende November erfüllt. Wir starteten mit einer Lesespurgeschichte. Ziel war es, das Schulgespenst zu finden, dafür mussten wir Hinweisen folgen, die im gesamten Schulgebäude versteckt waren. Einige von uns hatten zwar große Schwierigkeiten den Spuren des Gespenstes zu folgen, letztendlich schafften es aber fast alle Gruppen mit dem richtigen Lösungswort die Schatztruhe des Gespenstes zu öffnen. In der Schatztruhe befand sich für jedes Kind eine kleine Taschenlampe, doch das war nicht alles! Im Klassenraum wartete Herr Heiligers mit Loki auf die Kinder und er hatte für jedes Kind Hamburger mitgebracht! Das war eine Überraschung, mit der wohl keiner von uns gerechnet hatte. Nach der aufregenden Gespenstersuche gingen wir zurück in die Turnhalle und machten uns bettfertig. Jeder stellte noch sein mitgebrachtes Buch den anderen vor und durfte dann noch etwas lesen, bevor alle Lichter ausgemacht wurden. Am nächsten Tag stand noch ein gemeinsames Frühstück im Klassenraum auf dem Plan. Es waren zwar alle noch recht müde, doch es waren sich alle einig, dass sie so ein Abenteuer jederzeit wieder erleben wollen würden!

Wie immer möchten wir uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns bei unserer Aktion unterstützt haben. Danke an Frau Kreutzer, die die Nacht mit Frau Brendgen bei uns geblieben ist, danke an Frau Wels für die Dekosachen, danke an Herrn Heiligers für die tollen Überraschungen und danke an unsere Eltern, die mit Frühstücksutensilien und co. dafür gesorgt haben, dass wir gestärkt in den nächsten Tag gehen konnten!