15. bundesweiter Vorlesetag

Das Kollegium der Willibrordschule sieht in der Umsetzung des eigenen Schulprofils die Leseförderung der Schülerinnen und Schüler als eine herausragende Aufgabe an. Nicht nur die Vermittlung der Techniken des Lesens und Schreibens, sondern auch das Verfügbarmachen von allgemeinen und spezifischen Strategien ist der Lehrerschaft wichtig. Die Jungen und Mädchen sollen eine positive Einstellung zum Umgang mit Texten und Literatur gewinnen.

Ein Baustein auf diesem Weg ist die jährlich wiederkehrende Teilnahme aller Klassen am Bundesweiten Vorlesetag.

Hier nutzen wir die Möglichkeiten, außerschulische Lernorte aufzusuchen, an denen dort beschäftigte Mitarbeitende unseren Schulkindern aus altersentsprechender Kinderliteratur vorlesen. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir dort als Schule immer wieder gern gesehene Gäste sind.

 

So besuchen unsere Erstklässler am Freitag, 16.11.2018 die in der Nachbarschaft der Willibrordschule beheimatete katholische öffentliche Bücherei. Dort lesen in diesem Jahr die Mitarbeiterinnen Ursula Hermsen und Margret Kools den Kindern vor und präsentieren ihnen anschließend die Bücherei.

 

Unsere Jungen und Mädchen in den zweiten Klassen besuchen die Stadtbücherei in Kleve. In diesem Jahr freuen wir uns, dass wir unsere Bürgermeisterin Sonja Northing als Vorleserin gewinnen konnten. Sie hat sofort zugesagt und freut sich ganz besonders auf diesen Tag. Auch hier erhalten die Schülerinnen und Schüler anschließend eine Führung durch die Kinderabteilung der Stadtbücherei.

 

 

Die Drittklässler sind zu Gast in der Buchhandlung Hintzen. Der Buchhändler Eckard Erdmann begeistert heute die Kinder, wie auch bereits im vergangenen Jahr, wieder als Vorleser. Er weiß genau, mit welchem Buch er seine Zuhörerinnen und Zuhörer fesseln kann.

 

 

Unsere ältesten Schülerinnen und Schüler aus den vierten Klassen erhalten spannende und interessante Einblicke in die Arbeit an der Hochschule Rhein-Waal. Es ist mittlerweile schon Tradition, dass die Hochschule unter der Leitung von Dr. Barbara Darr und Sandra von der Weppen einen Stationenlauf mit integrierten Lesungen organisiert. Klex-Raum, Klimahaus und sogar ein Besuch in der U-Boot Halle bei Prof. Dr. William M. Meggitt sind dabei schon Ziele gewesen. Heute beginnt der Besuch in der Hochschule im Audimax. Anschließend haben die Kinder Gelegenheit, einen Vorlesungssaal  mit Prof. Dr. Heiko Wilde zu besuchen. Auf dem Programm stehen auch noch das Klimahaus und die Schreibwerkstatt.

 

Alle Vorleserinnen und Vorleser erhalten als Dank für ihr Engagement eine schön gestaltete Urkunde.

Dass wir den Bundesweiten Vorlesetag so attraktiv für unsere Schülerinnen und Schüler gestalten können, dafür bedarf es auch Menschen und Einrichtungen, die das unterstützen, uns als Gäste willkommen heißen und uns als Vorleserinnen und Vorleser unterhalten möchten.