Osterbasteln in der Klasse 3c

Am 14.03.2018 fand das Osterbasteln statt. Als erstes haben wir Stühle für die Eltern ins Foyer getragen, damit die Eltern bei unserem Auftritt sitzen konnten.

Das Erste, was wir vorgetragen haben, war das Gedicht ‚Die Häschenschule‘. Alle konnten ihre Text auswendig und fehlerfrei vortragen.

Nach dem Gedicht haben Jette und Leander R. auf der Blockflöte ‚Kuckuck‘ vorgespielt. Danach haben wir das Lied gesungen und nach dem Singen haben wir es noch auf dem Glockenspiel gespielt. Wir waren zwar etwas schnell, aber jeder ist mitgekommen. ‚Frohe Ostern‘ sangen wir dann im Anschluss.

Als die Aufführung zu Ende war, trugen die Eltern ihre Stühle wieder in die Klasse.

Als alle leise waren, erklärte Frau Roelofs was wir basteln durften. Wir durften Osterkörbchen und eine Hasenverpackung basteln. In die Hasenverpackung haben wir ein Raffaello reingetan und in das Körbchen noch Gras. Natürlich kein echtes Gras! Auch die Kekse, die wir ein paar Tage vorher verziert hatten, kamen ins Körbchen.

Am Ende haben sich alle von ihren Eltern verabschiedet.

Alle Kinder hatten viel Spaß an diesem Tag!

Geschrieben von Jette