Bücherübergabe des Rotary Clubs Kleve an die zweiten Klassen

Am Donnerstag vor den Weihnachtsferien bekamen die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen an der Willibrordschule Besuch von Ludger van Bebber, Hans Hussmann und Gerd Waldhausen vom Rotary Club Kleve. Sie sind gekommen, um den Jungen und Mädchen ein Buchgeschenk zu überreichen. Das macht der Rotary Club Kleve schon viele Jahre. Seine Mitglieder haben sich nämlich das Motto „Lesen lernen – Leben lernen“ zu Eigen gemacht. Seit vielen Jahren bringen sie auf diese Weise Lesefreude in die Klever Grundschulen. Die Lehrerinnen und Lehrer haben sich in diesem Jahr das Buch „Hamsteralarm“ von Margret Netten für ihre Schülerinnen und Schüler gewünscht. Unsere Zweitklässler freuen sich auf die Abenteuer von Goldhamster Paule. „Der ist entsetzt, weil seine Menschenfamilie in den Urlaub fahren will und er darf nicht mit. Stattdessen soll er in eine Pflegefamilie, die ebenfalls einen Hamster namens Karlchen hat. Dieser ist jedoch auch ganz und gar nicht von der Sache begeistert. Panik und Verzweiflung machen sich bei beiden breit, denn Hamster sind eingefleischte Einzelgänger! Doch das Schicksal nimmt unerbittlich seinen Lauf und die beiden treffen aufeinander. Eine riesige Katastrophe bahnt sich an! Plötzlich geschieht jedoch etwas ganz Unvorhersehbares und die beiden erleben schließlich das größte Abenteuer ihres Lebens…“ (aus Umschlagtext des Kinderromans „Hamsteralarm“). Im Frühjahr rund um unsere Leseprojekttage wird Hamster Paule im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens stehen. Dann sollen seine Abenteuer Lesemotivation und Lesefreude bei den Schülerinnen und Schülern wecken. Und das Besondere ist, dass jedes Kind anschließend dieses Buch behalten darf. Dem Rotary Club Kleve gilt für sein Engagement auf dem Gebiet der Leseförderung ein ganz herzliches Dankeschön.